Mittwoch, 28. November 2018

Familienintrigen unter einem krummen Dach | Das krumme Haus + Gewinnspiel

Am 29. November ist es soweit  die Verfilmung von Agatha Christies Roman „Das krumme Haus“ läuft nun auch in den deutschen Kinos an. Nach dem bekannten „Mord im Orient Express“ geht es nun abermals um einen Mord. Dieses Mal in einer Familie, die unter dem Dach eines krummen Hauses wohnt. Wer kurz und knapp wissen möchte, worum es eigentlich geht, sollte unbedingt weiterlesen. Außerdem gibt es für alle Neugierigen auch noch etwas zu gewinnen!


Nach dem erfolgreichen „Mord im Orient Express“ startet in dieser Woche nun mit „Das krumme Haus“ eine weitere Romanverfilmung der britischen Autorin Agatha Christie. In den USA erschien der Film bereits im vergangenen Jahr unter dem Titel „Crooked House“, der ebenfalls der Originaltitel des Krimis ist. Inspiriert wurde der Titel übrigens von einem Kinderreim, wie viele von Christies Titeln.



Die Besetzung des Films kann sich durchaus sehen lassen, denn unter anderem Glenn Close, Gillian Anderson sowie Christina Hendricks und Max Irons spielen dort mit. Regie führte ich außerdem Gille Paquet-Brenner


ABER WORUM GEHT ES EIGENTLICH?

Drei Generationen einer Familie leben unter dem Dach eines großen, aber auch irgendwie krummen Hauses. Das Familienoberhaupt ist der Großvater Aristide Leonides, der aus Griechenland nach England kam und dort ziemlich reich wurde. So ist es also kein Problem, sich gleich die ganze Familie in das eigene Haus zu holen. Zumal der Großvater so auch ein Auge auf seine Kinder und Enkel haben konnte.

Doch plötzlich wird Aristide vergiftet und stirbt schließlich. Seine Enkelin Sophia und ihr zukünftiger Mann Charles, die sich in Kairo kennenlernten und ihre Verlobung erst bei ihrer Rückkehr in London feiern wollten, erfahren erst dort durch einen Nachruf, dass Sophias Großvater verstorben ist.

Bei der Autopsie wird schließlich aufgedeckt, dass der Großvater ermordet wurde. Daraufhin beschließt Sophia, dass sie Charles nicht heiraten kann, ehe dieser Mord nicht aufgedeckt wurde. Und damit beginnt die Suche nach dem Mörder, der offensichtlich unter dem Dach des krummen Hauses leben muss.

Es geht also um die berühmte Frage: Wer ist hier der Mörder?




GEWINNSPIEL

Zu gewinnen gibt es 2x 1 Paket bestehend aus 2 Freikarten für den Film „Das krumme Haus“ sowie 1 Exemplar von Agatha Christies Krimi  „Das krumme Haus“ aus dem Atlantik Verlag.
Um das Paket zu gewinnen, müsst ihr mir folgende Frage in den Kommentaren beantworten: Habt ihr bereits ein Buch von Agatha Christie gelesen? Wenn ja, würde mich natürlich auch interessieren, welches das denn war. Ich selbst habe noch nichts von der Autorin gelesen, werde es aber mit „Das krumme Haus“ auf jeden Fall nachholen. Ich bin auch schon sehr gespannt auf den Film!


Teilnahmebedingungen:
  • An der Verlosung teilnehmen darf jeder mit einem Wohnsitz in Deutschland, der auf diesem Blog in den Kommentaren die oben genannte Frage beantwortet. Denkt auch daran, mir eure E-Mail-Adresse zu hinterlassen, damit ich euch im Gewinnfall benachrichtigen kann!
  • Ihr müsst 18 Jahre alt sein oder die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten haben.
  • Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Ihr seid damit einverstanden, dass euer Name bei der Verkündung des Gewinners genannt wird. Eure Daten werden vertraulich behandelt und an Frandly PR für den Versand weitergeben. Danach werden eure Daten selbstverständlich gänzlich gelöscht.
  • Die Verlosung läuft vom 28.11
    – 04.12.2018
    . Die Gewinner werden am 05.12.2018 benachrichtigt. Wenn ihr euch im Gewinnfall nach 48 Stunden nicht meldet, wird erneut ausgelost.
Vielen Dank an Frandly PR für die Kooperation!
Die Kinokarten, das Presseexemplar wurden mir von Frandly PR zur Verfügung gestellt.
Die Fotos entstammen dem Pressematerial von 20th Century Fox.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

-->