Freitag, 23. August 2019

» Was ist, wenn die Zukunft der Menschheit von dir alleine abhängt? » Eve of Man - Die letzte Frau

Bereits seit letztem Jahr steht das englische Original von Eve of Man ungelesen in meinem Regal. Es ist das erste gemeinsame Werk des Autoren-Ehepaares Giovanna und Tom Fletcher und das Besondere daran ist, wie ich finde, dass es mal etwas völlig anderes ist, als man es sonst von den beiden gewohnt ist. Da ich den beiden schon länger über Social Media folge, war ich natürlich wahnsinnig neugierig auf die Geschichte und jetzt, wo Eve of Man auch auf dem deutschen Markt angekommen ist, führte für mich kein Weg mehr daran vorbei, in die Geschichte einzutauchen! Wie mir der Roman gefallen hat, erzähle ich euch gerne in meiner Rezension.

Montag, 15. Juli 2019

» Wie Social Media unser Leben beeinflusst » Ein wirklich erstaunliches Ding


Hank Green kennt man wohl vor allem als den Bruder von John Green, der bereits einige erfolgreiche Romane veröffentlicht hat. Nun ist auch Hank unter die Autoren gegangen und hat mit Ein wirklich erstaunliches Ding sein Debüt gegebenen. Unter den Buchbloggern wurde der Roman schon besonders gelobt und es brach ein kleiner Hype aus  aber ob mich der Roman auch so überzeugen konnte? Findet es heraus in meiner Rezension.

Donnerstag, 11. Juli 2019

» Selbstliebe ist mehr als ein Hashtag » Dem Meer ist es egal, ob du eine Bikinifigur hast


Selbstliebe  Ein Begriff, den wir gerne häufig verwenden, ohne ihm jedoch eine feste Bedeutung zukommen zu lassen. Man kann leicht behaupten, sich selbst zu lieben, aber tun wir das wirklich? Miyabi Kawai hat sich mit ihrem Buch Dem Meer ist es egal, ob du eine Bikinifigur hast genau diesem Thema gewidmet und damit ein Werk verfasst, das Selbstliebe förmlich zelebriert. Wie mir das Buch gefallen hat, verrate ich euch im folgenden Beitrag!

Sonntag, 7. Juli 2019

» Die Geister der Vergangenheit » Bonfire – Sie gehörte nie dazu

Krysten Ritter dürfte vielen als Schauspielerin bereits ein Begriff sein, dass sie allerdings auch bereits unter die Autoren gegangen ist, mag für den einen oder anderen vielleicht noch neu sein. Ich finde es immer wahnsinnig spannend, wenn berühmte Persönlichkeiten Romane herausbringen, weshalb ich natürlich auch nicht an Bonfire – Sie gehörte nie dazu vorbei kam. Wie mir das Buch gefallen hat, erfahrt ihr in meiner Rezension.

Dienstag, 28. Mai 2019

» Mitten aus dem Leben | Das Leben ist eins der Härtesten

Der Name Giulia Becker ist einigen vielleicht schon geläufig. Als Autorin im Neo Magazin Royale ist sie manchmal auch vor der Kamera zu sehen und dank ihres großartigen „Scheiden-Songs“ auch den meisten bekannt. Dementsprechend neugierig wurde ich, als ich hörte, dass Giulia Becker einen eigenen Roman herausbringt. Natürlich war mir sofort klar, dass ich Das Leben ist eins der Härtesten unbedingt lesen wollte und wurde auch keineswegs enttäuscht. Heute möchte ich euch erzählen, warum ihr euch diesen Roman auf keinen Fall entgehen lassen solltet!

Mittwoch, 8. Mai 2019

» Mental Health Month | #fürmehrrealität



Im Jahr 1949 wurde der Monat Mai von der Organisation Mental Health America erstmals zum Mental Health Month ausgerufen. Da Mental Health ein sehr wichtiges Thema ist, von dem weitaus mehr Menschen betroffen sind, als einem vielleicht bewusst ist, möchte ich diese Plattform als Möglichkeit nutzen, euch etwas mehr meine psychischen Erkrankungen zu erzählen und warum mir der Austausch mit anderen so wichtig ist. Denn nur, wenn man auch darüber spricht, kann man sich gegenseitig unterstützen. 

Montag, 6. Mai 2019

Die Vergangenheit lässt eine nie ganz los | Vanitas - Schwarz wie Erde

Mit Vanitas - Schwarz wie Erde erschien in diesem Jahr ein neuer Thriller von Ursula Poznanski. Da mich der Thriller bereits auf der Frankfurter Buchmesse angesprochen hat und ich ohnehin ein großer Fan der Autorin bin, führte für mich natürlich kein Weg daran vorbei. Für mich war Vanitas tatsächlich das erste „Erwachsenenbuch“ der Autorin, da ich bisher ausschließlich ihre Jugendbücher verschlungen habe. Dementsprechend war ich sehr gespannt auf diese neue Geschichte und möchte euch heute erzählen, wie mir Vanitas - Schwarz wie Erde so gefallen hat.

Sonntag, 3. Februar 2019

Die Suche nach der Wahrheit | Der Insasse

Sebastian Fitzek ist bekannt für seine Psychothriller, die nichts für schwache Nerven sind. Sicherlich haben einige Leserinnen und Leser wegen des Autors schon viele schlaflose Nächte erlebt und genau das ist der Grund, weshalb ich unbedingt sein neues Werk Der Insasse lesen wollte. Mich kann man mit einem guten Thriller sowieso immer locken und Der Insasse hat mich alleine von der Optik schon sehr angesprochen, dass ich nicht daran vorbei kam. Heute erzähle ich euch etwas über den Insassen, in dem es um dem Roman geht. Aber keine Sorge, euch erwarten keine Spoiler!

Mittwoch, 30. Januar 2019

Die Angst ist nicht real. | Verliere mich. Nicht.


Nachdem ich Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl beendet hatte, wollte ich natürlich unbedingt direkt den zweiten Band Verliere mich. Nicht. lesen – und das war nicht nur dem Ende von Band 1 geschuldet. Nein, Sages Geschichte hat mich für sich eingenommen, da ich mich sehr gut damit identifizieren konnte. Deshalb musste schnell Band 2 her und heute verrate ich euch, warum diese Reihe mich auch nachhaltig sehr beschäftigt und einen besonderen Platz in meinem Herzen eingenommen hat.

-->